Fehlende Priorität: 7 Anzeichen, dass du dich in deiner Partnerschaft hinten anstellen „musst“

„Wer in seiner Partnerschaft keine Anerkennung findet, wird bald erkennen, dass es nichts mehr zu verlieren gibt.“

Mashaal Omary

Menschen, die in Langzeitbeziehungen sind und mit dem Gedanken spielen, sich von ihrem Partner zu trennen, haben schon lange vorher das Gefühl, für diesen nicht mehr wichtig zu sein. Das Bedürfnis von jedem ist – gesehen und gehört zu werden. Wird dieses Bedürfnis langfristig ignoriert, leidet nicht nur die Partnerschaft darunter, sondern auch die Seele des Betroffenen.

In diesem Artikel erfährst du nun von mir, welche sieben Anzeichen Vorboten einer möglichen Trennung sein können.

1. Mangelnde Kommunikation

Wenn dein:e Partner: in immer weniger mit dir im Alltag kommuniziert, kaum Interesse an deinen Gedanken, Erfahrungen und Erzählungen hat, können dies Anzeichen dafür sein, dass er/sie dich aktuell nicht als eine Priorität betrachtet. Gleiches gilt auch, wenn auf deine Anrufe oder Nachrichten immer seltener und eher wortkarg geantwortet wird.

2. Wenig Aufmerksamkeit und Zuwendung

Wenn dein:e Partner:in seine/ihre Zeit und Aufmerksamkeit hauptsächlich anderen Dingen oder Menschen widmet, kann dies ein deutlicher Hinweis darauf sein, dass du derzeit keine Priorität in der Beziehung bist. Häufige Überstunden, um beruflich voranzukommen, viel Zeit für Freundschaften/Hobbys oder auch das Gefühl, dass die Bedürfnisse seiner/ihrer Freund: innen/Verwandten über deine gestellt werden, können beispielhaft hierfür stehen.

3. Keine gemeinsamen Pläne

Wenn deine Partner:in keine (Zukunfts-)Pläne mit dir schmiedet, deine Ideen und Konzepte für eure gemeinsame Zukunft häufig auf Eis legt oder damit antwortet, etwas anderes in der Zeit vorzuhaben, kann dieses Verhalten darauf hindeuten, dass du aktuell nicht an erster Stelle in seinem/ihrem Leben stehst.

4. Kein Support

Wenn du von deinem/deiner Partner:in keine (emotionale)
Unterstützung bei deinen Herzensangelegenheiten erhältst oder er/sie mit vermeintlicher Gleichgültigkeit auf deine Hilfsbitten reagiert, könnte dies darauf hindeuten, dass du aktuell keine Priorität für ihn/sie darstellst.

5. Zunehmende Ignoranz

Wenn du mehrfach versucht hast, bestimmte Dinge anzusprechen, dein:e Partner:in dich jedoch nicht ernst nimmt oder einfach ignoriert und du immer häufiger das Gefühl hast, unbedeutend und unwichtig für ihn/sie zu sein, kann das ein deutliches Anzeichen dafür sein, dass du aktuell keine Priorität für deinen/deine Partner:in bist.

6. Den Frieden bewahren

Ein weiteres Anzeichen dafür, dass man nicht als Priorität in seiner Beziehung gilt, ist, wenn man sich immer wieder selbst (auf-)opfert und eigene Bedürfnisse zurückstellt, um dem/der Partner:in zu gefallen oder um Konflikte zu vermeiden.
Die Angst den/die Partner:in zu verlieren, sobald man anderer Meinung ist, könnte ein deutlicher Hinweis darauf sein, sich in seiner Beziehung hinten anstellen zu müssen.

7. Drohkulisse „Beziehungs-Aus“*

Dein:e Partner:in spricht hauptsächlich davon was er/sie möchte ohne dich zu fragen, ob du diese Meinung teilst?
Bei Konflikten wird dir häufig mit einem Beziehungs-Aus gedroht und dir damit signalisiert, dass du ersetzbar bist, wenn du bestimmte Bedingungen und Bedürfnisse von ihm/ihr nicht erfüllst? Auch das können deutliche Anzeichen dafür sein, dass du aktuell keine Priorität in der Beziehung bist.

*Hier könnte auch eine Bindungsstörung vorhanden sein, die dafür sorgt sich selbst in zwischenmenschlichen Beziehungen zu sabotieren. Im Feel loved-Blog findest du auch einen Artikel zum Thema „Selbstsabotage in der Liebe“.

Schlusswort

Nur wenn man sich selbst als wichtig genug erachtet und sich um seine eigenen Bedürfnisse kümmert, ist man in der Lage, eine Beziehung auf Augenhöhe zu führen. Wenn man sich in seiner Partnerschaft nicht wertgeschätzt fühlt, sollte man offen und ehrlich mit seinem/ seiner Partner:in darüber sprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen.

Sich selbst zu vernachlässigen oder dauerhaft eigene Bedürfnisse hintenanzustellen, um in einer Beziehung bleiben zu können, ist keine Basis für eine gesunde Liebesbeziehung. Jede:r verdient es, eine Beziehung zu haben, in der man als Priorität behandelt wird und in der man sich wertgeschätzt und geliebt fühlt – du auch.

Feel loved
Mashaal

Auf der Seite „Paarübungen“ findest du eine passende Aufgabe zu diesem Beitrag: Feel Loved – Paarübungen

Warum empfinden wir Eifersucht?

Warum empfinden wir Eifersucht?

Toxische Einflüsse wie destruktive Verhaltensweisen hindern die Liebe am Gedeihen oder zerstören sie im schlechtesten Fall. Warum empfinden wir Eifersucht – und wie solltest du damit umgehen?
Toxische Beziehung - Gift für die Seele

Toxische Beziehung – Gift für die Seele

Menschen, die sich in toxischen Beziehungen befinden, leiden meist psychisch als auch physisch unter den Bedingungen. Anzeichen, Ursachen, Folgen einer toxischen Beziehung.
Verlustangst - Bist du selbst davon betroffen?

Verlustangst – Bist du selbst davon betroffen?

Verlustangst ist leider oftmals das Ergebnis von Momenten, die uns auf schmerzhafte Weise überfordert haben. Anzeichen, Ursachen, Überwindungsmöglichkeiten und mögliche Unterstützung bei Verlustangst.
Getrennte Schlafzimmer - Liebeskiller oder Booster?

Getrennte Schlafzimmer – Liebeskiller oder Booster?

Die Überlegung in getrennten Betten zu schlafen, stellt für viele Paare eine emotionale Herausforderung dar. Doch was sind die Vor- und Nachteile von getrennten Schlafzimmern?
Seitensprung - hat die Liebe noch eine Chance?

Seitensprung – hat die Liebe noch eine Chance?

Jeder Dritte ist laut Statistik schon einmal fremdgegangen (Statista, 2021). Die Gründe können vielfältig sein. Doch einmal Fremdgehen, immer Fremdgehen und kann man verzeihen?
"Gaslighting" - Manipulation in der Partnerschaft

„Gaslighting“ – Manipulation in der Partnerschaft

„Gaslighting“ ist eine Form von emotionalen/psychischen Missbrauch, die durch Manipulation stattfindet.