Sieben Sätze, um unseren Lieblingsmenschen Hilfe anzubieten

“Liebevolle Worte sind das Pflaster, das die Seele heilen lässt.“

Mashaal Omary

Einem geliebten Menschen in der Trauer, dem Gefühl von Unsicherheit oder auch in Überforderungssituation beiseite zu stehen, stellt für die meisten von uns einen Akt der Selbstverständlichkeit dar. Doch manchmal kann es schwierig sein, die richtigen Worte zu finden.

In diesem Artikel erhältst du sieben einfühlsame Sätze, um deinem Herzensmenschen durch schwierige Zeiten begleiten zu können. Diese Sätze können nicht nur Trost und Unterstützung bieten sondern auch eine tiefere Verbindung schaffen.

In emotionalen Momenten fehlen einem manchmal die passenden Worte, um seinem Herzensmenschen Trost zu spenden. Mit diesen Satzbeispielen könnte es dir zukünftig etwas leichter fallen.

  1. „Ich möchte dir zeigen, dass ich für dich da bin. Bitte lass mich wissen, wie ich dir helfen kann.”
  2. „Ich bin hier für dich, wenn du mich brauchst. Bitte zögere nicht mich anzurufen oder zu mir zu kommen.“
  3. „Es scheint mir, dass es dir im Moment nicht besonders gut geht. Bitte vergiss nicht, dass ich immer für dich da bin.“
  4. „Ich höre dir jederzeit zu, wenn du reden möchtest. Du musst nicht alleine mit deinen Sorgen und Ängsten umgehen.“
  5. „Ich habe gerade das Gefühl, dass du alles alleine bewältigst. Ich möchte dir unbedingt helfen. Bitte sage mir, was du jetzt am dringendsten brauchst, um entlastet zu werden.“
  6. „Es tut mir leid zu hören, dass es dir nicht gut geht. Es ist vollkommen okay, um Hilfe zu bitten. Lass mich bitte wissen, wie ich dir helfen kann.“
  7. „Ich mache mir Sorgen um dein Wohlbefinden. Kann ich irgendetwas tun, um dir zu helfen?“

Schlusswort

Emotionale Situationen können manchmal überfordernd sein. Vielleicht weißt du dann nicht, was du zum/zur anderen sagen sollst oder ob du überhaupt hilfreiche Ratschläge erteilen solltest.
In diesem Fall kann es helfen, sich selbst zu ermutigen und sich daran zu erinnern, dass deine Unterstützung dazu beitragen kann, eine gute Lösung zu finden oder zumindest den Druck bei deinem Lieblingsmenschen zu verringern. Manchmal kann allein das Wissen, dass jemand für uns da ist ausreichend sein, um uns zu beruhigen und uns wieder sicher zu fühlen.

Feel loved
Mashaal

Beziehungsaus - 7 Fragen, die man sich vor einer Trennung stellen sollte

Beziehungsaus – 7 Fragen, die man sich vor einer Trennung stellen sollte

Trennungen sind sehr schwierig – und mitunter hindert einen die Angst vor einem Fehler. Stelle dir diese sieben Fragen aus dem Artikel und entscheide dann anhand deiner Antworten.
Warum spricht man in der Partnerschaft in Babysprache?

Warum spricht man in der Partnerschaft in Babysprache?

Kennst du Paare, die manchmal in Babysprache miteinander kommunizieren? In diesem Beitrag erfährst du das „Wie“ und das „Warum“.
Unerwiderte Gefühle: Warum fühle ich mich zu Menschen hingezogen, die mich nicht wollen?

Warum fühle ich mich zu Menschen hingezogen, die mich nicht wollen?

Einerseits faszinierend, andererseits irritierend: die Anziehung zu Menschen, die dein Interesse scheinbar nicht erwidern. Ich zeige dir mögliche Gründe auf und damit die Möglichkeit, dich selbst erkenntnisreicher zu reflektieren.
Fehlende Priorität 7 Anzeichen, dass du dich in deiner Partnerschaft hinten anstellen „musst“.

Fehlende Priorität: 7 Anzeichen, dass du dich in deiner Partnerschaft hinten anstellen „musst“

Das Bedürfnis von jedem ist es, gesehen und gehört zu werden. 7 Anzeichen, dass du dich in deiner Partnerschaft hinten anstellen „musst“.
Was bedeutet Liebe auf Augenhöhe?

Was bedeutet Liebe auf Augenhöhe?

Hast du dich jemals in deiner Beziehung nicht gesehen oder auch nicht gehört gefühlt? Was bedeutet „Liebe auf Augenhöhe“ und warum ist sie so wichtig?
Unerfüllte Bedürfnisse: Was wir in der Partnerschaft sagen vs. Was wir ehrlich offenbaren sollten

Unerfüllte Bedürfnisse: Was wir in der Partnerschaft sagen vs. Was wir ehrlich offenbaren sollten

Bedürfnisse und Wünsche werden in einer Partnerschaft manchmal nicht sofort wahrgenommen bzw. erfüllt. Das kann zunächst sehr frustrierend sein. Hier sind vier Schritte zum Umgang mit dieser Situation.