Was bedeutet Liebe auf Augenhöhe?

„Liebe auf Augenhöhe entsteht, wenn beide sich erlauben, ganz sie selbst zu sein und sich in dieser Authentizität bedingungslos voneinander angenommen fühlen.“

Mashaal Omary

Hast du dich jemals in deiner Beziehung nicht gesehen gefühlt? Oder weißt du schon nicht mehr, wie du etwas zum wiederholten Male formulieren kannst, um überhaupt noch von deinem Partner gehört zu werden?
Als Paartherapeutin weiß ich, dass eine unausgeglichene emotionale Verbindung für Unzufriedenheit und Frust in der Partnerschaft sorgt.
In diesem Beitrag erfährst du nun von mir, was „Liebe auf Augenhöhe“ bedeutet und warum sie so wichtig ist.

Fünf Anzeichen für fehlende Augenhöhe

  • Einseitige Entscheidungsfindung
  • Machtspiele (Liebesentzug)
  • Fehlende Einsicht und ungerechte Verteilung bei Finanz- und Vermögensangelegenheiten
  • Verlust der körperlichen Anziehungskraft und mangelndes Interesse am Austausch
  • Mangel an Empathie und respektvollem Umgang

Liebe auf Augenhöhe – ein Missverständnis

Liebe auf Augenhöhe bedeutet nicht, dass beide identische Lebensansichten teilen müssen, Konflikte vermieden werden oder eigene Bedürfnisse ständig für den Partner zurückgestellt werden. Stattdessen umfasst sie die gegenseitige Berücksichtigung emotionaler Bedürfnisse und die beidseitige Unterstützung bei persönlicher Weiterentwicklung und Selbstverwirklichung.

Gleichberechtigung

In einer modernen, gleichberechtigten Partnerschaft übt keiner Dominanz oder Kontrolle über den Partner aus. Beide sollten bestrebt sein, beruflichen Erfolg, Selbstverwirklichung und finanzielle Freiheit gleichermaßen, unabhängig von veralteten Geschlechterstereotypen, gesellschaftlichen Erwartungen oderpersönlichen Unsicherheiten anzustreben. Sich abwechselnd gegenseitig den Rücken freizuhalten hat oberste Priorität.

Anerkennung und Respekt

Manchmal empfindet einer die Leistungen des anderen als weniger respektabel, wertet sie ab oder macht sich im Worst-Case darüber lustig. Wenn in einer Beziehung der gegenseitige Respekt fehlt, finden in der Regel auch keine Worte der Anerkennung, ihren Weg. Respekt ist die Basis für eine gesunde Partnerschaft und sollte nicht an Leistungen geknüpft sein.

Empathie und Geduld

Vielleicht hast du das Gefühl, deinen Partner immer wieder um mehr Wertschätzung oder Unterstützung zu bitten und dennoch bleibt alles beim Alten. Um eine Liebe auf Augenhöhe zu fördern ist es wichtig, aktiv an der eigenen Beziehung zu arbeiten.
Hierzu benötigt es nicht nur Hartnäckigkeit und Geduld, sondern auch aufrichtiges Interesse und Bemühen seitens des Partners um die Kommunikationsfähigkeit zu verbessern, Macht- und Kontrollmuster aufzulösen und Konflikte konstruktiv zu lösen.

Liebe auf Augenhöhe und ihre Grenzen

Ein Mangel an Selbstreflexion, fehlende Bemühungen um an der Beziehung zu arbeiten oder auch stark abweichende Werte und Vorstellungen über Partnerschaft, können die Entwicklung einer liebevollen Beziehung blockieren.
Achtung: Bei emotionalem Missbrauch oder anderen schädlichen Verhaltensweisen durch den Partner, sollte umgehend Unterstützung durch Freunde/Familie oder
einen Paartherapeuten eingeholt werden. Gleichzeitig sollte eine Trennung in Erwägung gezogen werden.

Schlusswort

Liebe auf Augenhöhe ist die einzige Form, wie eine gesunde und zufriedenstellende Partnerschaft dauerhaft gelingen kann. Nicht jeder, hat positive und liebevolle Rollenbeispiele in seiner bisherigen Lebensgeschichte erleben dürfen. Als Erwachsener ist es wichtig, nun selbst Verantwortung zu übernehmen und die Chance zu nutzen, es anders zu machen. Grenzen zu setzen und auf respektvolle Weise miteinander zu kommunizieren sind ein entscheidender Anfang, um gemeinsam in den Dialog zu kommen.

Feel loved
Mashaal

Auf der Seite „Paarübungen“ findest du eine passende Aufgabe zu diesem Beitrag: Feel Loved – Paarübungen

Warum empfinden wir Eifersucht?

Warum empfinden wir Eifersucht?

Toxische Einflüsse wie destruktive Verhaltensweisen hindern die Liebe am Gedeihen oder zerstören sie im schlechtesten Fall. Warum empfinden wir Eifersucht – und wie solltest du damit umgehen?
Toxische Beziehung - Gift für die Seele

Toxische Beziehung – Gift für die Seele

Menschen, die sich in toxischen Beziehungen befinden, leiden meist psychisch als auch physisch unter den Bedingungen. Anzeichen, Ursachen, Folgen einer toxischen Beziehung.
Verlustangst - Bist du selbst davon betroffen?

Verlustangst – Bist du selbst davon betroffen?

Verlustangst ist leider oftmals das Ergebnis von Momenten, die uns auf schmerzhafte Weise überfordert haben. Anzeichen, Ursachen, Überwindungsmöglichkeiten und mögliche Unterstützung bei Verlustangst.
Getrennte Schlafzimmer - Liebeskiller oder Booster?

Getrennte Schlafzimmer – Liebeskiller oder Booster?

Die Überlegung in getrennten Betten zu schlafen, stellt für viele Paare eine emotionale Herausforderung dar. Doch was sind die Vor- und Nachteile von getrennten Schlafzimmern?
Seitensprung - hat die Liebe noch eine Chance?

Seitensprung – hat die Liebe noch eine Chance?

Jeder Dritte ist laut Statistik schon einmal fremdgegangen (Statista, 2021). Die Gründe können vielfältig sein. Doch einmal Fremdgehen, immer Fremdgehen und kann man verzeihen?
"Gaslighting" - Manipulation in der Partnerschaft

„Gaslighting“ – Manipulation in der Partnerschaft

„Gaslighting“ ist eine Form von emotionalen/psychischen Missbrauch, die durch Manipulation stattfindet.